Auf Einladung der IGA Berlin 2017 GmbH griffen am Donnerstag Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger und Berlins Stadtentwicklungs- und Umweltstaatssekretär Christian Gaebler zum Spaten, um den Countdown für die größte deutsche Gartenausstellung im kommenden Jahr einzuläuten. Mit einer Baumpflanzung auf dem Gelände der Internationalen Gartenausstellung in Marzahn-Hellersdorf soll für das 186 Tage andauernde gärtnerische Großereignis geworben werden. Am Gründonnerstag vor Ostern, am 13. April 2017, öffnet die IGA für ihre Besucher. IGA-Geschäftsführer Christoph Schmidt und der Präsident des Gartenbauverbands Berlin-Brandenburg e.V., Dr. Klaus Henschel, haben für die Baumpflanzung den IGA-Ort „Auftakt Hellersdorf“ ausgewählt. Unter dem Arbeitstitel „Auftakt Hellersdorf“ wird das Areal zwischen dem Wuhletal und dem Kienberg am Rand der „Gärten der Welt“ gestaltet.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X