Ministerpräsident Dietmar Woidke hat gemeinsam mit Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde der Naturwacht Brandenburg zum 25. Jubiläum gratuliert. Auf der Festveranstaltung in Lindow sagte Woidke: „Die Frauen und Männer der Naturwacht schaffen den Spagat: Sie schützen die Natur und bringen sie zugleich – zum Beispiel durch Führungen vielen Menschen nahe. Das ist Naturschutz mit den Menschen. Sie bewahren das Erbe unseres einzigartigen Systems der Großschutzgebiete.“ Woidke, der gleichzeitig auch erster und bislang einziger Ehren-Ranger ist, sagte zu den Naturwächtern: „Viele von ihnen haben 1991 in einer außergewöhnlichen Arbeitsbeschaffungs-Maßnahme begonnen. Bis heute haben sie sich stets weiter qualifiziert und sind längst regional verwurzelte Experten für den Schutz von Tier- und Pflanzenarten, die darüber hinaus immer ein offenes Ohr für lokale Akteure haben. Sie machen Naturschutz und Regionalentwicklung.“

error: Der Inhalt ist geschützt!
X