Das längste Filmfestival Deutschlands ist bereits zum elften Mal mit 39 Kino- und Fernsehfilmen sowie 13 Kurzfilmen auf Tournee durch das Land Brandenburg. Sie wurden aus über 120 deutschen und internationalen Einreichungen für dieses populäre Filmfest ausgewählt, das immer mehr Interessenten erreicht.  Am Samstag, den 19. März, legt die Ökofilmtour einen Stopp auf der Burg Beeskow ein. Gezeigt wird der Thriller „For no eyes only“. Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten des Filmfestivals wird gebeten.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X