Heiß her ging es am Mittwochnachmittag beim EWE-Kochpokal in der Küche des Hotels Haus Chorin. Unter dem Motto „Märchenhaftes“ nahmen dort die vier Kochteams der Lise-Meitner-Oberschule Strausberg, der Anne-Frank-Oberschule Strausberg, der Morus-Oberschule Erkner und vom Docemus-Campus Blumberg hoch konzentriert Töpfe und Pfannen in Beschlag. 120 Minuten Zeit hatten die vierköpfigen Schülerkochteams, ihre Drei-Gänge-Menüs zu kochen und zu präsentieren. Jens Muschiol-Bahnsen von EWE, Brigitte Lehmann vom Verein der Köche Scharmützelsee und Umgebung e.V. und Küchenchef Detlef Timme vom Hotel Haus Chorin hatten es nicht einfach. Die Leistung der vier Erkneraner von der MORUS-Oberschule überzeugte die Jury und wurde mit 87 von 110 möglichen Punkten belohnt. Aufgabe war es, eine Suppe mit kreativer Einlage, den Hauptgang mit Geflügel und als Dessert etwas Gebackenes und Gefülltes zu kreieren. „MärchenDinner – Es war einmal Mahl…“ nannten die Vier ihr Menü. Es ging nicht nur um Geschmack, Optik und Konsistenz der Speisen, sondern auch um eine kluge Warenkalkulation, Kreativität und die Präsentation vor der Jury und allen Gästen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X