In Vorbereitung des 500. Jahrestages der Reformation im Jahr 2017 haben die Stadt Frankfurt (Oder) und die Evangelische Kirchengemeinde Frankfurt (Oder)-Lebus das Ausstellungs- und Restaurierungsprojekt „Bürger, Pfarrer, Professoren – St. Marien in Frankfurt (Oder) und die Reformation in Brandenburg“ ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt stehen herausragende Kunstwerke der Renaissance aus der St. Marienkirche, die seit vielen Jahren in der St.-Gertraud-Kirche aufbewahrt werden. Um diese zu restaurieren, wurde am 18. November 2015 mit Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung und der Sparkasse Oder-Spree eine Spendenaktion „Bürger von heute für Bürger von damals – Rettet Frankfurts historische Gesichter“ gestartet. Aktuell beträgt der Spendenstand 41.528,86 Euro. Damit wurde das Spendenziel innerhalb von 11 Monaten erreicht und mit 528,86 Euro sogar übertroffen. Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung und die Sparkasse Oder-Spree werden jetzt ihre Zusage, jeden der gespendeten 41.000 Euro um zwei Euro aufzustocken, einlösen, sodass nunmehr 123.000 Euro für das Restaurierungsprojekt bereitstehen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X