Die START-Stiftung hat erneut bundesweit rund 200 Stipendien für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ausgeschrieben, die seit höchstens fünf Jahren in Deutschland leben. Bewerbungen können vom 15. März bis 20. Mai eingereicht werden. Ziel ist die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen für die schulische und berufliche Laufbahn sowie für eine aktive Mitgestaltung des gesellschaftlichen Lebens. Dabei sind unter anderem das Bildungsministerium und die Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie Brandenburg Kooperationspartner.

Teile diesen Beitrag
error: Der Inhalt ist geschützt!
X