Tag der Städtebauförderung

Zum dritten Mal findet in diesem Jahr der Tag der Städtebauförderung im gesamten Bundesgebiet statt. Am 13. Mai können sich Bürger bei Stadtführungen, Besichtigungen von Gebäuden und Veranstaltungen in Quartieren über Projekte informieren, die mit Städtebaufördermitteln unterstützt wurden. Bauministerin Kathrin Schneider ruft die Städte dazu auf, sich auch in diesem Jahr mit Aktionen zu beteiligen. Die bisherigen Tage der Städtebauförderung waren in Brandenburg sehr erfolgreich. Bürger konnten sich in vielen Städten über umfangreiche Projekte informieren. Mit dem „Tag der Städtebauförderung“ wollen wir erfolgreiche Stadtentwicklung erlebbar machen und für mehr Beteiligung werben. Einwohner können sich als Experten in eigener Sache in Planungsprozesse in ihrer Stadt einbringen. Auf diese Weise wird das Gemeinwesen gestärkt und Konflikte können frühzeitig erkannt und ausgeräumt werden. Wir wollen, dass die Menschen gerne in ihren Städten leben. Städte und Gemeinden aus dem gesamten Bundesgebiet können ihre Teilnahme am diesjährigen Tag der Städtebauförderung bis zum 31. März anmelden.

Teile diesen Beitrag
error: Der Inhalt ist geschützt!
X