Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen sagte Jürgen Dusel, Beauftragter der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderungen „Die gleichberechtigte, selbstbestimmte und umfassende Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben muss auch weiterhin das Ziel und die Richtschnur für das politische und administrative Handeln auf allen staatlichen Ebenen sein. Menschen mit Behinderungen und deren Familien haben es leider oftmals schwer, ihre Teilhaberechte durchzusetzen. In manchen Amtsstuben werden sie immer noch eher als Bittsteller, denn als gleichberechtigte Bürger wahrgenommen und behandelt.“ Dusel betonte, dass auch im gesellschaftlichen Leben von einer wirklichen Chancengleichheit noch nicht gesprochen werden kann.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X