Nissan Ariya schlägt neues Kapitel auf

    Zukunftsweisend und traditionell verwurzelt

    Mit dem ersten vollelektrischen Coupé-Crossover schlägt der japanische Automobilhersteller ein neues Kapitel auf. Der markant gezeichnete Stromer, der im Rahmen einer digitalen Veranstaltung in Yokohama enthüllt wurde, stellt einen großen Schritt im Transformationsplan Nissan NEXT dar. Mit dem Ariya besinnt sich Nissan auf zwei seiner zentralen Stärken: die Elektrifizierung und die SUV-Kompetenz. Das neue Modell verkörpert die Vision der Nissan Intelligent Mobility und erfüllt die Kundennachfrage nach neuen elektrifizierten, autonomen und vernetzten Technologien.
    Der Ariya bildet dabei nur den Anfang: Innerhalb von 18 Monaten rollen weltweit zwölf neue Modelle auf den Markt. Bis zum Ende des Geschäftsjahrs 2023 soll der Absatz elektrifizierter und vollelektrischer Modelle auf mehr als eine Million Einheiten pro Jahr steigen. Parallel dazu will das Unternehmen autonome Antriebstechnik in über 20 Modellen in 20 Märkten anbieten und mehr als 1,5 Millionen entsprechend ausgestattete Fahrzeuge verkaufen. Der Ariya trägt als erstes Modell das neue Nissan Logo, das ebenfalls seine Weltpremiere feiert. Das Markenemblem, das alle neuen Nissan Modelle schmückt, symbolisiert das Bestreben des Unternehmens, auch für künftige Kundengenerationen immer wieder Innovationen zu entwickeln. Es weist in die Zukunft und blickt zugleich stolz auf die Unternehmenstradition zurück. Der Firmenname bleibt in der Mitte des Logos und unterstreicht damit den Wiedererkennungswert.
    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X