Anzeige

    Digitale und reale Welt verschmelzen zu nahtlosem Kundenerlebnis

    An zentralem Ort in die Mobilität der Zukunft eintauchen. Autos ohne Druck und Verpflichtungen konfigurieren und kaufen. Neue Handelsstrategie folgt verändertem Konsumverhalten.

    Nissan beschreitet neue Wege: Vor den Toren der französischen Hauptstadt Paris hat der japanische Automobilhersteller jetzt das erste Nissan City Hub eröffnet, das auf fortschrittliche Art E-Commerce mit einem Concept Store verbindet. Im Herzen des bekannten Einkaufszentrums „Velizy 2“ tauchen Kunden auf 131 Quadratmetern in die Nissan Vision von der Mobilität der Zukunft ein.

    Mit dem Nissan City Hub kommt die Marke zu den Kunden: An einem Ort, wo sie ohnehin für Shoppingtour und Einkaufsbummel unterwegs sind, findet sich nun ein auffälliger, moderner Showroom, der sich schon optisch von normalen Autohäusern unterscheidet. Das Herzstück bildet das digitale Umfeld mit 88 Quadratmeter Bildschirmoberfläche und zahlreichen Displays, die die hohen Ambitionen und die für Herbst 2019 vorgesehene Expansion unterstreichen. Fünf Fahrzeuge unterschiedlicher Baureihen stehen an einem speziellen Übergabeort für Probefahrten zur Verfügung.

    Nissan Intelligent Mobility erleben

    Besucher können ihr Wunschauto vor Ort ohne Druck und Verpflichtungen ganz einfach und intuitiv zusammenstellen – und mit wenigen Klicks auch direkt online bestellen. Ob vollelektrischer LEAF oder Crossover-Bestseller Qashqai, nie war der Kauf eines neuen Nissan unkomplizierter. Kunden können ihr Auto dabei direkt nach Vélizy, zu einem anderen Standort der betreibenden Altaïr-Gruppe oder sogar nach Hause liefern lassen. Zusätzlich zum Kauf werden bald langfristige Leasing- und Mietkaufoptionen zur Verfügung stehen.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X