Online-Terminvereinbarung der Kfz-Zulassungsstelle ab 1. August

    Um Ansammlungen von Menschen zu verhindern und das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, ist für den Besuch der Kfz-Zulassungsbehörde des Landkreises eine vorherige Terminvergabe notwendig. Ab Anfang August stellt das Amt für Straßenverkehr und Ordnung den Bereich der Kfz-Zulassung für Privatpersonen auf Online-Terminvereinbarungen um. Das Buchungsportal kann ab dem 1. August über die Webseite des Landkreises aufgerufen werden. Zur Auswahl stehen dann voraussichtlich Termine ab dem 24. August.

    Das Corona-Geschehen hatte vorübergehend zu erheblichen Einschränkungen in der Arbeit der Zulassungsbehörden und zu einem bis heute andauernden Auftragsstau geführt. Verschärft werde die Situation durch eine starke Nachfrage der Dienstleistungen der Zulassungsstelle durch Nutzer außerhalb des Landkreises Oder-Spree schildert der Amtsleiter. In diesem Juli seien bislang allein 1.200 externe Abmeldungen erledigt worden. Im Juli 2019 waren es dagegen nur 400. Zur Lösung der angespannten Situation wurden mit Votum des Kreistages Oder-Spree personelle Maßnahmen ergriffen. Zwei Nachbesetzungen und zwei externe Stellenausschreibungen sind erfolgt. Zudem werden Mitarbeitern für die Aufgaben in der Zulassungsstelle fit gemacht, die dann bei Engpässen unterstützend eingreifen sollen. Da Schulungen und eine Einarbeitungszeit erforderlich seien, lasse sich die angespannte Lage aber nicht auf Knopfdruck beheben, so Michael Rose. Er gehe derzeit davon aus, dass ab Mitte September Verbesserungen eintreten.

    Auch die Online-Terminreservierung soll zur Optimierung der Abläufe in der Kfz-Zulassungsbehörde beitragen. Auf der dafür eingerichteten Webseite können ein oder zwei Anliegen ausgewählt werden, die dort – einschließlich der mitzubringenden Unterlagen – näher erläutert werden. Anschließend erscheinen die buchbaren Zeiten und können direkt angewählt werden. Wenn ein Termin nicht wahrgenommen werden kann, bittet das Amt für Straßenverkehr und Ordnung darum, diesen telefonisch abzusagen, damit andere Bürger den Termin dann nutzen können. Dafür stehen die Rufnummern 03361 599-1361, 03361 599-3050 und 03361 599-3070 zur Verfügung. Wer keinen Internetzugriff hat, kann unter diesen Nummern auch telefonisch einen Termin in der Kfz-Zulassungsstelle buchen. Terminanfragen, die ab 1. August per E-Mail im Amt für Straßenverkehr und Ordnung eingehen, können dann nicht mehr bearbeitet werden.

    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X