Stärkung der Klinik für Kardiologie durch die Leitung zweier ausgewiesener Experten

    Die Klinik für Kardiologie im Helios Klinikum Bad Saarow wird künftig von zwei Chefärzten geführt. Prof. Dr. med. Cemil Özcelik verstärkt seit dem 1. Mai die Leitung und wird insbesondere die interventionelle Kardiologie verantworten. Dr. med. Udo Zacharzowsky, Chefarzt seit 2017, konzentriert sich weiter auf die Elektrophysiologie.

    „Aufgrund der Größe unserer Kardiologie und des erweiterten Leistungsspektrums haben wir uns entschieden, wieder die Führungsspitze zu verstärken. Wir freuen uns, für die zweite Chefarztstelle Herrn Prof. Dr. med. Cemil Özcelik, einen renommierten Kardiologen, gewonnen zu haben,“ sagt Carmen Bier. Die Bad Saarower Klinikgeschäftsführerin kennt Prof. Özcelik schon aus dem Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf. Dort ist er auch weiterhin als Chefarzt der Kardiologie tätig. Spezialisiert ist Prof. Özcelik auf ein breites Spektrum interventioneller Methoden und insbesondere auf die Therapie von Herzinsuffizienz und der Koronaren Herzkrankheit. „Mit der Doppelspitze bieten wir ein sehr hohes Niveau an kardiologischen Leistungen und werden unserer Aufgabe gerecht, die kardiologische Versorgung für die Region dauerhaft zu sichern“, fügt Carmen Bier hinzu.

    Dr. med. Udo Zacharzowsky, ein Experte der Elektrophysiologie, wird sich weiter auf den Bereich Rhythmologie konzentrieren. In einem dafür speziell ausgestattetem zweiten hochmodernen Herzkatheterlabor therapiert er im Bad Saarower Klinikum seit 2014 alle Formen von Herzrhythmusstörungen. „Die Elektrophysiologie hat sich in den letzten Jahren von einem Spezialgebiet zu einem wichtigen Kernbestandteil der Kardiologie entwickelt. Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland bis zu 1,8 Millionen Menschen unter Vorhofflimmern leiden, das wir mittels Katheterablation erfolgreich behandeln können“, erörtert er.

    Dr. Zacharzowsky und Prof. Özcelik kennen und schätzen sich schon seit vielen Jahren. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den sehr erfahrenen und hochqualifizierten Bad Saarower Kardiologen und auf das gesamte Team der beiden Herzkatheterlabore und Stationen “, betont Prof. Özcelik.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X