Unter dem Motto „Inklusion in Brandenburg – Gemeinsam Teilhabe gestalten“ hat das Sozialministerium ein weiteres Mal zu einem öffentlichen Dialog eingeladen. Anknüpfend an die vorangegangenen erfolgreichen fünf Inklusionsforen mit rund 500 Teilnehmenden, wurde erst kürzlich im Kleist Forum Frankfurt (Oder) der Arbeitsentwurf zum Behindertenpolitischen Maßnahmenpaket 2.0 vorgestellt.

In Anwesenheit von Sozialministerin Diana Golze und des Beauftragten der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, diskutierten Vertreterinnen und Vertreter der Menschen mit Behinderungen, der Politik, Verwaltung, Vereine, Verbände sowie Einrichtungs- und Rehabilitationsträger. Die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderungen ist unser großes Thema – heute und in der Zukunft. Alle Menschen in unserer Gesellschaft müssen die gleichen Möglichkeiten bekommen. Dazu gehört, dass sie selbst bestimmen können, wie, wo und mit wem sie leben wollen. Dieses Recht sollte selbstverständlich sein und doch ist seine Umsetzung im Alltag nach wie vor schwierig.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X