Zahn Rat unterstützt Patienten bei der Suche nach dem richtigen Material

    Ob kleiner oder größer – ein Loch im Zahn kann mal passieren. Die gute Nachricht dabei: Der Hauszahnarzt hat etliche Materialien zur Auswahl, um das Loch zu reparieren und so dem Zahn zu einer längeren Lebensdauer zu verhelfen. Denn nur die eigenen Zähne sind die besten! Zum Thema „Füllungstherapien“ gibt es nun eine aktuelle Patientenzeitschrift, den Zahn Rat Nr. 102. „Wir wünschen uns informierte Patienten in der Praxis,“ erläutert Vizepräsidentin Dipl.-Stom. Bettina Suchan aus Anlass der Herausgabe eines neuen Zahn Rates. „Mit dieser Ausgabe kann der Patient schon zu Hause in aller Ruhe nachlesen, welche Materialien es überhaupt gibt und welche Vor- bzw. Nachteile zu erwarten sind. Amalgam wird im Zahn Rat genauso vorgestellt wie Komposit- und Goldhämmerfüllungen oder Keramik. Gleichzeitig erfahren die Patienten etwas zur Haltbarkeit der verschiedenen Materialien und inwieweit sich gesetzliche Krankenkassen an den Kosten beteiligen. Der so belesene Patient kann nun in seiner Zahnarztpraxis gezielter nachfragen und sich gemeinsam mit dem Zahnmediziner für eine Variante entscheiden, verweist Bettina Suchan auf den Mehrwert des Zahn Rates als Beratungsgrundlage.
    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X