Improvisationsfreude und großer Virtuosität an Mikrophon

    Am Dienstag, 26. Mai, wird es in sechs Innenhöfen des Helios Klinikums Bad Saarow musikalisch. In der Zeit von 13:30 bis 16:00 Uhr werden Künstler von Hof zu Hof wandern und sie mit ihren Liedern füllen. Patienten, Besucher und Mitarbeiter sind herzlich willkommen.

    „Aufgrund des wochenlangen Besucherstopps und der auch jetzt noch eingeschränkten Besuchszeiten hatten und haben es unsere Patienten in der aktuellen Situation nicht einfach. Wir wollen sie am Dienstag mit Musik aufmuntern und ihnen Hoffnung geben“, sagt Klinikgeschäftsführerin Carmen Bier. „Wir wissen auch, dass es Künstler derzeit sehr schwer haben und dankbar für jeden Auftrag sind. Deshalb wollen wir ihnen die Möglichkeit einräumen, ihre Musik mit unseren Patienten und Klinikmitarbeitern zu teilen“, fügt sie hinzu.

    Angestoßen wurde das Projekt von Frau Dr. Angela Grabley. Sie verrät auch schon etwas zu den Musikern: „“Que Pasa!“ bedeutet so viel wie: „Was geht!“. Alles geht: Mit Spiel- und Improvisationsfreude und großer Virtuosität an Mikrophon und Gitarre präsentieren Karolina Trybala und Frank Kaiser aus Leipzig Latin, Gipsy, Swing und Pop. Dies wird kongenial ergänzt durch den Sänger und Entertainer, Dolan José, aus Bad Saarow.“

    Neben den musikalischen Genüssen wird es an einem Coffee-Bike diverse Kaffeespezialitäten gratis geben. „Wir freuen uns schon auf die Konzerte und hoffen, dass das Wetter mitspielt“, sagt Carmen Bier.

    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X