9. Musikzyklus mit Scheitzbach

Bedrich Smetana gilt zu Recht als Begründer der tschechischen Nationalmusik. Dieser Meister der tschechischen Nationaloper „Die verkaufte Braut“ und der sinfonischen Dichtung „Mein Vaterland“ komponiert ein Streichquartett über sein Leben. Angefangen von seiner Jugend über seine erste Liebe, die später seine Frau wurde, bis hin zu seiner völligen Taubheit. Der aus Böhmen stammende Antonin Dvořak komponierte während seines dreijährigen Aufenthaltes in Amerika ein Streichquartett. In diesem Quartett offenbart sich sein Liebe zu seiner böhmischen Heimat.

Das Konzert am 19. Februar beginnt um 17 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses in Fürstenwalde.
Karten: AK 12,-/VVK 10,-, Kunstgalerie Altes Rathaus, 03361/71 01 88.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X