Kulturfabrik Fürstenwalde ein Hort des Musikgenusses

    Was für ein Konzert! So voller Stimmung und Emotionen, jeder Titel für sich ein Hörgenuss. Instrumental geprägt durch Geige, Akkordeon, Kontrabass, Piano und Drums, bringen sie Leben in ihre Musik. Die ausgezeichnete Stimme von Ela komplementiert die gemeinsame musikalische Auffassung. Das Zusammenwirken von Rock und Popmusik mit einzelnen Abstechern ins folkloristische Genre bringt Leben und Enthusiasmus in das Konzert. Man wird sogleich in eine Traumwelt entführt – mit allen Sinnen. Kannte man sie 2014 noch vom ESC, spielen sie jetzt in neuer Besetzung und versiertem Sound. Jeder Ton macht deutlich, dass hier eine echte Band am Start ist, die durch unzählige Konzerte zusammengeschweißt wurde und die merklich bei sich angekommen ist.

    Teile diesen Beitrag
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X