Literarische Nacht im Konzertsaal

    Die Burg lädt zu Beeskower Fiktionen # 2, eine literarische Nacht mit 3 Autoren ein! Was ist die Heimat – und wie steht es um sie? Damit möchte sich am 14. Dezember 2019 um 19 Uhr auf der Burg Beeskow der Schriftsteller und ehemalige Burgschreiber Sascha Macht beschäftigen. Und weil er diese Fragen nicht alleine beantworten kann und will, hat er sich zwei Gäste eingeladen: Den Autor und Journalisten Christian Bangel, der mit seinem Roman „Oder Florida“ seiner Heimatstadt Frankfurt (Oder) ein literarisches Denkmal gesetzt hat, sowie den Dramatiker und aktuellen Burgschreiber Stefan Hornbach, der seit knapp zwei Monaten auf Burg Beeskow lebt und arbeitet und möglicherweise schon einen ganz eigenen Einblick darin gewonnen hat, was die Region derzeit bewegt. Es wird intensiv miteinander gesprochen werden: Über die Herkunft, die Literatur und den Stand der Dinge. Doch auch wenn die Lage ernst ist, soll der Spaß trotzdem nicht zu kurz kommen, das hatte Sascha Macht bereits bei seinen ersten Beeskower Fiktionen im Februar dieses Jahres gezeigt. Neben Quatsch wird es auch Musik auf der Bühne geben.
    Der Abend am 14. Dezember beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 10,00 €. Karten sind am Museumstresen der Burg Beeskow oder unter 03366/352727 erhältlich.

    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X