Schauplatz sind die Kleist-Festtage 2018

Bereits zum dritten Mal präsentiert Kampf der Künste einen Best of Poetry Slam während der Kleist-Festtage am Freitag, den 12. Oktober, im Kleist Forum. Zum Festivalmotto „Inszenierte Wirklichkeiten“ werden vier der erfolgreichsten Künstlerinnen und Künstler der deutschen Poetry Slam Szene Texte und Performances darbieten.

Die Moderation übernimmt traditionell bei dem Slam während der Kleist-Festtage der Hamburger Moderator und Slam-Poet David Friedrich. Sein charmanter Moderationsstil und sein Humor machen ihn zu einem der besten Moderatoren, die es in Deutschland gibt. Die Top-Poeten Laurin Buser, Jule Weber, Bas Böttcher und Florian Cieslik treffen an diesem Abend aufeinander. Laurin Buser ist gebürtiger Schweizer, aber vor allem ist er ein herausragender Poet und Rapper, der zurzeit beim Label von Samy Deluxe unter Vertrag steht. Bas Böttcher überzeugt mit Sprachwitz und Wortakrobatik und ist auf Literaturfestivals auf der ganzen Welt unterwegs. Jule Weber lässt das Publikum mit ihren tiefgründigen Texten und bildhaften Metaphern in wahre Traumwelten gleiten. Hessenmeister Florian Cieslik begeistert mit durchgestylten Performances und grandiosen Texten.

Best of Poetry Slam – inszenierte Wirklichkeiten

präsentiert von Kampf der Künste
Moderation: David Friedrich
Mit: Laurin Buser, Jule Weber, Bas Böttcher, Florian Cieslik

Tickets:
17,- Euro / 15,- Euro / 10,- Euro (Kinder und Jugendliche) / 34,- Euro (Familienticket) / 8,50 Euro mit Festivalpass

Tickets unter Tel. 0335/40 10-120

error: Der Inhalt ist geschützt!
X