Erfolgreichstes Programm der Oderhähne 

    Eine Zeitreise in die Vergangenheit, eine wundervolle Erinnerung an die Zeiten, wo es am Abend noch den „Kessel Buntes“ gab und an die damit verbundenen, legendären Auftritte von Helga Hahnemann. Sie war eine der ganz Großen der Unterhaltungskunst in der damaligen DDR. Sängerin, Schauspielerin und ein „Berliner Original“. Das Interesse an ihr ist nach wie vor ungebrochen. Die einstigen Mitstreiter Dagmar Gelbke und Wolfgang Flieder ließen sie wieder auferstehen und zeigten Sketche und Lieder sowie auch Originalaufnahmen des Fernsehens der DDR. Das Programm an diesem Abend in der Kulturfabrik in Fürstenwalde wirkte dadurch noch authentischer und war für die vielen Gäste ein echtes Highlight.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X