In der „Schwarzen Musikszene“ sind nach wie vor Blind Passenger mit ihrem Electro Pop eine sehr gefragte Band. Sie waren erst kürzlich im Musikkeller der Kulturfabrik in Fürstenwalde und brachten die Fans zum Kochen. Gut, dass das Kleinod der Musikszene nicht so stark eingestuhlt war – denn es wird lieber getanzt, als bei solch einem coolen Szenetreff auf den Stühlen zu verharren. Der erste Teil war mit eigenen Kompositionen favorisiert und zudem eine Best of Show, die es in sich hatte. Und im zweiten Teil des Abends ließen Blind Passenger zwar nicht die Hüllen fallen, aber nahmen die Fans mit auf die Zeitreise quer durch die 80ziger der Musikgeschichte – mit diversen Synth-, Wave- und NDW-Hits.

    Teile diesen Beitrag
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X