Live-Konzert mit Alexander und Maximilian Blume

Am 7.Mai präsentiert der Verein 425 Kultur Erkner e.V. um 17 Uhr wird es eine Fortsetzung der Reihe „Jazz im Rathaus“ geben, diesmal aber im Freien im Heimatmuseum Erkner. Es kommt zu unserer großen Freude: Alexander und Maximilian Blume mit „Nothing but Blues & Jazz“. Der Eintritt kostet 15,00 € und die Karten gibt es im Vorverkauf zu den Öffnungszeiten im Heimatmuseum Erkner am Mittwoch, Samstag und Sonntag in der Zeit von 13 Uhr bis 17 Uhr. Nach zweijähriger Unterbrechung sind Alexander und Maximilian Blume endlich wieder zu Gast in Erkner. Es ist inzwischen das 14. Konzert der beiden Thüringer Jazzmusiker, das am 7. Mai nicht wie bisher im Rathaussaal, sondern dankenswerter Weise im Heimatmuseum Erkner stattfindet. Seit gut 40 Jahren macht Alexander beruflich Blues- und Jazzmusik. Nach Jahren bei Stefan Diestelmann, dem „Blues-König“ der ehemaligen DDR und später der Gruppe ZENIT, ist er seit etwa 30 Jahren unter eigenem Namen mit hervorragenden Musikern der deutschen Blues- und Jazzszene unterwegs. Dabei begleitet ihn sein jüngster Sohn Maximilian bereits zwei Jahrzehnte lang als Duopartner und Co-Leader in größeren Besetzungen. Musikalisch spannen Vater und Sohn einen Bogen von traditionellem Blues über Boogie-Woogie, Jazz und Songs von Stefan Diestelmann bis hin zu eigenen Kompositionen. Maximilian Blume, Alexanders jüngster Sohn, begann mit sechs Jahren, Schlagzeug und Klavier zu lernen. Wenig später schrieb er seine ersten Kompositionen und spielt seither gemeinsam mit seinem Vater in verschiedenen Formationen Blues- und Jazzmusik. Tourneen führten die beiden durch halb Europa, nach Amerika und in den Nahen Osten. Maximilian hat bereits an mehr als 10 CD-Produktionen teilgenommen.

Freuen Sie sich mit uns auf das Konzerterlebnis 2022.
Das Team vom Verein 425 Kultur Erkner e.V.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

error: Der Inhalt ist geschützt!
X