Neues Kulturland-Themenjahr 2020

    Kurz vor der Geburtstagsfeier zu Fontanes 200. Geburtstag am 30. Dezember haben die Partner des Fontane-Jahres positive Bilanz gezogen und über die Auswirkungen des Themenjahres auf Kultur, Tourismus und Wissenschaft diskutiert. Unter dem Titel ‘fontane.200‘ präsentieren zahlreiche Kunst- und Kultur-Partner in diesem Jahr ein breit gefächertes Programm mit mehr als 400 Veranstaltungen anlässlich des 200. Geburtstags des märkischen Dichters und Schriftstellers. Bislang wandelten knapp eine Million Besucher auf den Spuren Fontanes.

    Im Zentrum des Jubiläumsjahres steht die Fontanestadt Neuruppin mit zahlreichen Projekten sowie das Themenjahr von Kulturland Brandenburg mit mehr als 40 Projektpartnern. Mit dem am 31. Mai an die junge Autorin Peggy Mädler erstmals gemeinsam vergebenen Fontane-Literaturpreis würdigen das Land Brandenburg und die Fontanestadt Neuruppin herausragende literarische Leistungen. Das Programm zum Jubiläum wurde offiziell am 30. März in Neuruppin eröffnet und dauert bis zu Fontanes Geburtstag am 30. Dezember 2019. Das Land unterstützt das Fontane-Jahr mit insgesamt rund zwei Millionen Euro. Kulturstaatssekretär Tobias Dünow zog ebenfalls positiv Bilanz des Jubiläumsjahres ‘fontane.200‘. Brandenburg war und ist im Fontane-Fieber – und strahlt damit auch weit über Brandenburg hinaus. Das Fontane-Jahr war und ist eine großartige Werbung für Literatur und für Brandenburg als Kulturland.

    Das kommende Kulturland-Themenjahr 2020 beschäftigt sich unter dem Titel ‘Krieg und Frieden‘ mit dem Kriegsende vor 75 Jahren und seinen Auswirkungen. Dabei nimmt Kulturland Brandenburg den Zeitraum von 1945 bis heute in den Blick und fragt nach den individuellen Erinnerungen und Erfahrungen der Brandenburger. Einer der Schwerpunkte des Themenjahres wird das Ausstellungsprojekt ‘Potsdamer Konferenz 1945 – die Neuordnung der Welt‘ im Schloss Cecilienhof sein. Dort sollen die bis heute spürbaren Auswirkungen der aus der Potsdamer Konferenz resultierenden Nachkriegsordnung vermittelt werden. Das Themenjahr 2020 soll zur Diskussion über die historische, erinnerungskulturelle und demokratische Entwicklung der vergangenen 75 Jahre in Brandenburg anregen.

    Teile diesen Beitrag
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X