Premiere des Jugendensembles „Treffpunkt Bühne“ 

Das Jugendensemble der Beeskower Theater-AG „Treffpunkt Bühne“ unter der Leitung von Helene Radam bringt mit „Doof gelaufen“ von Nils Heininger ihr mittlerweile fünftes Theaterstück auf die Bühne. Premiere feiert die Gangsterkomödie am Samstag, den 25. Januar, um 19 Uhr auf der Burg Beeskow.

Hauptschauplatz des Bühnenstücks ist die WG einer Gruppe junger und vollkommen verschiedener Charaktere: Die verwöhnte Millionärstochter Julia, die frustrierte 400-Euro-Jobberin Vicki, die friedvolle Sozialarbeiterin Tanja sowie der neurotische Angestellte Sebi haben eigentlich schon genug Probleme. Doch gerade als die WG durch eine dumme Verwechslung von dem Ganovenpärchen Valentina und Klaus überfallen wird, erschießt ausgerechnet Sebi aus Versehen einen Pizzaboten.

Was also tun? Die WG-Insassen und Ganoven schließen sich zusammen, „entsorgen“ die Leiche und inszenieren eine Schein-Geiselnahme, um das entsprechende Startkapital für den kollektiven Aussteigertraum „Hawaii“ zu ergaunern. Soweit der Plan. Inwiefern dieser umgesetzt werden kann und ob die beiden tapferen Polizisten diesen noch vereiteln können, wird nicht verraten…

Dass aus der anfänglichen Idee eines Theater-Workshops im Jahr 2015 nun ein fester Programmpunkt auf der Burg Beeskow geworden ist, ist nicht zuletzt auch der guten Zusammenarbeit mit den Schulen der Region sowie der finanziellen Unterstützung des  Landkreises Oder-Spree und des Fördervereins Burg Beeskow e.V. zu verdanken.
Die Aufführung „Doof gelaufen“ der Jugendtheater AG am Samstag, den 25. Januar, im Konzertsaal der Burg Beeskow beginnt um 19 Uhr. Karten zum Preis von 7,00 € / Schüler frei, sind vorab am Museumstresen der Burg Beeskow oder telefonisch unter 03366/352701 erhältlich.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X