Stern Meissen in der Alten Schulscheune

Ein super Premiere-Konzert der Band „Stern Meissen“ in der Alten Schulscheune in Diensdorf – und das alles natürlich regelkonform mit Negativtest. Das sommerliche Wetter passte zu dieser Auftaktveranstaltung grandios, alle waren begeistert über das Event, nicht zuletzt wegen Stern Meissen. Die Band hatte wie viele andere Künstler stark zu leiden unter der Pandemie. Das war fast wie Berufsverbot, nicht auftreten zu können. Die Zeit nutzten sie indes für ein neues Album „Freiheit ist“, federführend dabei war der Leadsänger und Keyboarder der Band Stern Meissen, Manuel Schmid. Herausgekommen ist ein Album, das an alte Traditionen anknüpft und in die neue Zeit übergeht.

An diesem Abend hatten sie ein begeisterte Fan-Base, die aus allen Ecken der Republik gekommen waren, um „Stern Meissen“ zu erleben. Große Freude herrschte auch beim Gastauftritt von Werther Lohse, Sänger der Dresdner Band Lift. Er war einst ein Jahr lang bei „Stern Meissen“, man könnte vielleicht vorsichtig sagen, der verlorene Sohn heizte weiter mit und verlieh dem Konzert weiteren Glanz. An so einem schönen Abend auch noch einen ganz eigenen wunderbaren Augenblick zu erleben, das ist schon besonders: Ein Gast nutzte das Podium, um seiner Liebsten einen Antrag zu machen und die Gäste flippten aus, das hat man ja auch nicht alle Tage. Wir wünschen auf jeden Fall viel Glück!

Martin Schreier

Frank Schirmer

Axel Schäfer

Sebastian Düwelt

Werther Lohse

Manuel Schmid

error: Der Inhalt ist geschützt!
X