Ein literarischer Spaziergang zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane

    „Beeskow ist nicht so schlimm, als es klingt“, schrieb Theodor Fontane im Jahr 1862. Doch die Beeskower sind nicht nachtragend. Schließlich weiß man heute, dass dieser Satz wohl eher durch seine nicht ganz einfachen Familienbande zu der anmutigen märkischen Kleinstadt herrührt. Und so findet auch das Jubiläum zum 200. Geburtstag des Schriftstellers seine Beachtung in Beeskow. Aus diesem Anlass werden der Schauspieler Gunter Schoß und der Gitarrist Frank Fröhlich auf ihrer Tournee 2019 am Sonnabend, den 19. Oktober, um 16:30 Uhr in Beeskow Station machen. „Entenbrühe mit Apfelperlen“ heißt das Programm, das im Südschiff der St. Marienkirche erklingen wird.

    „Ich habe eine hohe Vorstellung von der Heiligkeit der Mahlzeiten; gleich nach dem schlafenden kommt der essende Mensch“, so Theodor Fontane. Der große Erzähler Fontane hatte die Fähigkeit, exakt zu beobachten. Der Bereich des Essens und Trinkens in den unterschiedlichsten sozialen Schichten spiegelt auch seine Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit wider. In seinem gesamten literarischen Werk schaut Fontane in die „Töpfe bürgerlicher Köchinnen und auf die Teller adeliger Gourmets“. Aus kulinarischer Perspektive erlebt man mit ihm die Kaiserzeit, seine Eindrücke in englischen Clubs, beim Picknick, in französischen Gefängnissen und ist mit ihm Gast am Tische regionaler Küche von Rheinsberg bis in den Spreewald.

    Zu seinem 200. Geburtstag folgen der Schauspieler Gunter Schoß und der Gitarrist Frank Fröhlich den lustvollen Beschreibungen der kulinarischen Erlebnisse Fontanes in einem humorigen Programm.
    Gunter Schoss versteht es, diese humorvollen und oft hintersinnigen Texte so vorzutragen, wie es Theodor Fontane gebührt: leicht, charmant, klug, unverschämt vor allem aber: unverschämt gut!
    Frank Fröhlich spielt, immer feinfühlig abgestimmt auf Fontanes Texte, Musik von Bach bis Brahms und Paganini in der ihm eigenen Spielfreude und Virtuosität. Kaum zu glauben, dass da nur eine(r) Gitarre spielt!

    Der Eintritt kostet 10,- € (erm. 8,- €). Eintrittskarten sind in der Buchhandlung Zweigart erhältlich. Ab 14. Oktober besteht die Möglichkeit, telefonisch über Anrufbeantworter 03366/26450 Karten vorzubestellen. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

    Matthias Alward

    Teile diesen Beitrag
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X