Das Projekt „Gerhart-Hauptmann-Denkmal“ geht weiter!

Es gibt gute Nachrichten: Inzwischen hat die Bildhauerin Sabina Grzimek die Gestaltung der Portraitbüste des jungen Gerhart Hauptmann vollendet. Dies war nur möglich durch die großzügigen Spenden zahlreicher Mitbürger sowie Unternehmen, einer Apotheke und einer Zahnarztpraxis. Ihnen allen sagen wir nochmals unseren herzlichen Dank! Gern würden wir uns bei jedem Einzelnen schriftlich bedanken. Dies ist leider nicht möglich, weil wir die Anschriften nur selten kennen. Darum unser Hinweis: Wer ein persönliches Dankesschreiben und/oder eine Spendenbescheinigung erhalten möchte, möge bitte dem Heimatverein Erkner Name und Anschrift mitteilen.

Schon jetzt können wir uns bedanken:

  • Zahnarztpraxis Semrau,
  • EDEKA Center Erkner,
  • Maulbeer-Apotheke,
  • Wohnungsgesellschaft Erkner (WGE),
  • TEWE Energieversorgungs-gesellschaft,

Mit ihrer Hilfe konnte die erste Etappe unseres Projekts also erfolgreich abgeschlossen werden.

Aber nun geht es natürlich weiter, im nächsten Arbeitsschritt muss der Bronzeguss erfolgen. Und dafür erbitten wir nochmals die finanzielle Unterstützung unserer Mitbürger, und vielleicht kann sich auch das eine oder andere Unternehmen eine Spende vorstellen. Abschließend möchten wir nochmals betonen, warum wir die Realisierung unseres Projekts für so wichtig erachten. Gerhart Hauptmann wird schon jetzt in Erkner auf vielfältige Weise geehrt: Zuallererst muss dabei das Gerhart-Hauptmann-Museum mit seiner hervorragenden Arbeit genannt werden. Seit 2012 trägt Erkner den Namenszusatz „Gerhart-Hauptmann-Stadt“. Jedes Jahr finden im November die „Gerhart-Hauptmann-Tage“ statt. Schließlich ist der jährliche Festumzug anlässlich des Heimatfestes hervorzuheben, bei dem Mitglieder der Kostümgruppe des Heimatvereins Figuren aus Hauptmanns Werk wie z.B. Mutter Wolffen darstellen. Was fehlt? Die Bedeutung Hauptmanns für Erkner sollte sich nunmehr auch durch ein Denkmal am Rande des Kirchvorplatzes im Stadtbild wieder-spiegeln. Dieser Vorschlag des Gerhart-Hauptmann-Forums fand in der Stadtverordnetenversammlung eine breite Mehrheit.

Bitte unterstützen Sie uns bei unserem Ziel, die Gerhart-Hauptmann-Stadt Erkner zu einem Kulturellen und touristischem Zentrum der Region weiterzuentwickeln!

Lothar Eysser

 

 

Gerhart-Hauptmann-Forum
Spendenkonto bei der Sparkasse Erkner an: Heimatverein Erkner e.V.,
IBAN: DE60 1705 5050 3604 9444 64, Verwendungszweck: G.H. Denkmal
Bitte beachten: Für Spendenbescheinigungen benötigt der Heimatverein die vollständige Anschrift.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X