Gastspiel der Uckermärkischen Bühnen

Gemeinsam für ein besseres Leben! Das denken sich die Tiere der Farm und jagen den Bauern vom Hof. Doch wie geht das nun: eine gerechte Welt? Alle bringen sich ein und packen jeweils auf ihre Art mit an. Doch auch, wenn die erste Regel lautet: Alle Tiere sind gleich, genießen die Schweine schnell gewisse Vorteile. Es dauert nicht lange, bis sie es schließlich geschafft haben, die Macht über die Farm völlig an sich zu reißen. Die anderen Tiere bemerken das erst, wenn es bereits zu spät ist, und so müssen sie sich fragen, ob und wann sie es hätten verhindern können.

Auch wir befinden uns im gesellschaftlichen Auf- oder Umbruch und müssen Lösungen zum Beispiel für die drohende Klimakatastrophe finden. Dabei sehnen wir uns nach Hoffnung und Utopien. Was also hält diese Geschichte für uns bereit? In der Kulturfabrik Fürstenwalde zu sehen am 24. September, um 19.00 Uhr.

VVK: 17 € zzgl. VVK-Gebühren/AK: 20,00 € Informationen in der Kulturfabrik (03361/22 88), Ticketvorverkauf unter „reservix-dein ticketportal“, Fürstenwalde Touristinformation (03361/76 06 00), deutschlandweit an Theaterkassen und vergleichbaren Vorverkaufsstellen, auch unter www.kulturfabrik-fuerstenwalde.de

error: Der Inhalt ist geschützt!
X