Jan Kornek & Ronny Fonfara zu Gast bei „Hör mal zu“

    Im Scharwenka Kulturforum in Bad Saarow hat sich die Reihe „Hör mal zu“ mit Gerlinde Stobrawa als Gesprächsmoderatorin bestens etabliert. Je nach Popularität kommen zu diesen Gesprächsforen, bei denen man sehr viel Interessantes und Wissenswertes erfahren kann, viele interessierte Gäste. Erst kürzlich waren die beiden Filmemacher Jan Kornek und Ronny Fonfara, die gemeinsam „Kora Media“ gegründet haben, zu Gast. Eingangs gab es eine dem Gründerteam entsprechende mediale Einführung, die hätte nicht besser sein können. Die beiden charismatischen Überflieger sind in der Region gut vernetzt und haben in ihrem filmischen Leben bereits Höhen und Tiefen erleben können – und sind an ihnen gewachsen. Früher, so war zu hören, habe man sich argwöhnisch betrachtet und auf Distanz gehalten. Man sei verschiedene Wege gegangen, um jeweils für sich zu lernen. Die Zeit war reif für beide. Der eine, Jan, ist der Visionär, der Sprecher, der Überzeuger und der andere, Ronny, ist der Ruhigere, der Überlegte, der sich gern mal einschließt und sich vorbereitet, um dann von der Idee beflügelt durchzustarten. Auszeichnen tut sie in erster Linie das Lockere, mit dem Quäntchen zur Ernsthaftigkeit. Koramedia ist daraus geworden, das Team bringt sich filmisch bei vielen Projekten ein, auch, um damit ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Von der Idee bis zum Endresultat vergeht seine Zeit, es kommt immer darauf an, worum es sich im Einzelnen dreht. Das und vieles andere verlieh dem Abend im Scharwenka Kulturforum eine besondere Note.

    Teile diesen Beitrag
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X