Geigerin Louisa Staples & Pianist Mikhail Mordvinov

Nach langer Abwesenheit ist die „Musikreihe „Fürstenwalde Musikzyklus“ nun wieder im virtuellen Konzertsaal zu erleben. Das virtuelle Konzept wurde im letzten Jahr so gut angenommen, dass die Idee, das Erlebnis zu erneuern, unausweichlich war, bevor wir – hoffentlich in diesem Sommer – zu einer gewissen Normalität zurückkehren werden. Als erstes Konzert in diesem Jahr präsentieren wir Ihnen Werke aus der Romantik von Brahms, Beethoven und Clara Schumann. Virtuos vorgetragen von der jungen Geigerin Louisa Staples und dem Pianisten Mikhail Mordvinov.

Die preisgekrönte, in Berlin lebende, britische Geigerin Louisa Staples wurde im Jahr 2000 geboren und studiert derzeit an der Hochschule für Musik Hanns Eisler. Sie ist bereits jetzt in den renommiertesten Konzertsälen der Welt aufgetreten, darunter die Royal Festival Hall, das Concertgebouw Amsterdam, das Roundhouse, das L’Auditorium de Radio France, der Konzertsaal der Verbotenen Stadt, Peking, der Nikolaisaal Potsdam, die Wigmore Hall sowie im Konzerthaus Berlin. Begleitet wird Louisa von dem international renommierten Pianisten Mikhail Mordvinov, der bereits im Februar 2019 das Publikum in Fürstenwalde mit seinem Konzert „Vocalise“ begeisterte, das er gemeinsam mit Konstantin Manaev brillant präsentierte. Mikhail Mordvinov gehört zu den bedeutendsten russischen Pianisten seiner Generation. Nach zahlreichen Erfolgen bei internationalen Wettbewerben konzertiert er heute weltweit als Solist, Kammermusiker und Liedpianist. Zahlreiche Aufnahmen dokumentieren seine Virtuosität und musikalische Reife.

Wir freuen uns, Sie am 23. Mai um 17 Uhr in unserem virtuellen Konzertsaal auf unserem youtube-Kanal „Fürstenwalder Musikzyklus“ zur Aufführung des Konzertes von Louisa Staples-Violine und Mikhail Mordvinov-Klavier begrüßen zu dürfen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X