Der Fürstenwalder Kulturverein e.V. organisiert in diesem Jahr schon zum 15. Mal die Fürstenwalder Jazztage.

Seit 2008 gibt es im Verein den Jazzclub Fürstenwalde, der seit dem für ein abwechslungsreiches und hochklassiges Festivalprogramm steht. So werden auch in diesem Jahr vom 29. Oktober bis zum 13. November die unterschiedlichsten Konzerte und der sehr beliebte Jazz Band Ball für reichlich Abwechslung sorgen. Das Line-up verspricht reichlich Frauen-Power! Am 29. Oktober steht neben den Lokalmatadoren Joe‘s Bigband auch die schweizerische Bluesband Marco Marchi & the Mojo Workers auf der Bühne des Fürstenwalder Hofes. Das garantiert wieder traditionell ein Feuerwerk aus Swing und Blues! Erstmals wird ein Festival-Snack für jeden Besucher im Eintrittspreis enthalten sein.

Die Jazz-Echo Gewinnerin von 2013, Caro Josee, beehrt unser Festival dann am 11. November, um 20 Uhr im Filmtheater Union. Die Sängerin mit dem gewissen „Etwas“ in der Stimme verzaubert ihr Publikum mit ihrer Mischung aus Swing, Gypsie und Blues. Das Audi Zentrum in der Langewahler Straße ist ein ungewöhnlicher Festivalort 2016. Hier wird am 12. November, um 20 Uhr „die derzeit beste Damen-Swingband Deutschlands!“ (ZAW) eine Show präsentieren, die ihresgleichen sucht. Sechs virtuose Amazonen verbinden auf wunderbare Weise Jazz mit Humor und Esprit. Ihre in deutscher Sprache vorgetragenen Jazz-Klassiker sind besonderes Markenzeichen von Les Belles du Swing! Das Festival endet am 13. November, um 17 Uhr im Dom St. Marien mit einem Konzert der international bekannten Saxophonistin Tina Tandler mit Band. Tina Tandler versteht es, mit Saxophon, Akkordeon und ihrer Stimme eine Gänsehaut-Atmosphäre zu erzeugen. Ihre Musik ist außergewöhnlich. Wundervolle Melodien, wie gesungen auf dem Saxophon, verbinden sich mit Harmonien des Klaviers in einer Leichtigkeit, die man so nur selten hört. Die meisten Stücke, von Tina Tandler und Christoph Reuter gemeinsam geschrieben, bewegen sich im Grenzbereich zwischen Jazz, Pop und Weltmusik. Der Dom St. Marien wird wie schon im letzten Jahr den stimmungsvollen Raum für dieses Abschlusskonzert geben.

Ab sofort sind die Tickets für das Festival an allen Vorverkaufsstellen und Tourismusbüros sowie online unter: www.fwkv.de erhältlich!

error: Der Inhalt ist geschützt!
X