Kriegsende in Fürstenwalde – Ereignisse vor 75 Jahren

Schon zum 70. Jahrestag des Kriegsendes zeigte das Museum eine Ausstellung zu den Ereignissen 1945 in Fürstenwalde. Schon damals hatte sich Gerd-Dieter Bietz, Mitglied im Heimatkundeverein, als Kurator der Ausstellung verdient gemacht und seitdem weiter zum Thema recherchiert. Der 75. Jahrestag, am 8. Mai dieses Jahres, sollte Anlass sein, dieses traurige Kapitel Fürstenwalder Geschichte durch einen Vortrag zu vermitteln. Nun hatte uns Corona zunächst einen Strich durch unsere Planungen gemacht, doch noch haben wir das Gedenkjahr und möchten nun die Erkenntnisse unseres Referenten in einem bebilderten Vortrag präsentieren und mit interessierten Geschichtsfreunden und eventuell Zeitzeugen ins Gespräch kommen.

Am Mittwoch, den 21. Oktober, um 18.30 Uhr findet der Vortrag im Brauereimuseum des Alten Rathauses Fürstenwalde statt. Corona-bedingt können zum Vortrag nur 44 Personen zugelassen werden. Deshalb müssen wir sämtliche Karten im Vorverkauf anbieten. Diese sind im Museum zum Unkostenbeitrag von 4,00 € ab sofort zu erhalten. Museum Fürstenwalde, Domplatz 7.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X