Ja, sie ist schon fast wieder da – die Winterzeit. Draußen wird es immer kälter und ungemütlicher. Wollte man sich am letzten Samstag aber doch dem nasskalten Wetter stellen, so lohnte es sich, einmal beim Schlachtefest der Fleischerei Ziehm in Fürstenwalde vorbeizuschauen! Kulinarisch hatte das Schlachtefest so einiges Herzhaftes zu bieten – von genialem Eisbein mit hausgemachtem Sauerkraut über frische Blutwurst mit Kartoffeln bis zur heißen Wurstsuppe und köstlicher Räucherwurst! Dafür standen die Gäste gerne in einer Schlange an, die sich fast bis zum Hofeingang zog. Viele Freunde und Kunden trafen sich hier in gemütlicher Atmosphäre unter den großen Partyzelten, die wegen des zuvor starken Regens aufgestellt wurden. Dennoch sind auch viele gekommen, die einfach das Flair und die Genüsse lieben. Die Crew – wie immer voll in Action – hatte alle Hände voll zu tun, die Wünsche ihrer Gäste zu erfüllen. Fleischermeister Karsten Ziehm übernahm den Grill und sorgte mit Bratwurst und Steaks für Abwechslung. Auch die liebevolle Seniorchefin ließ es sich nicht nehmen, am Spezialstand für Geräuchertes, wie beispielsweise dem beliebten Ziehm-Schinken, die Kunden zu beraten. Derweilen haute Lars Anscheit ordentlich in die Tasten und rockte den Hof, DJ Robby lud die Gästeschar zur Tombola ein, wo als Hauptpreis ein Spanferkel lockte. Aber das war bei weitem noch nicht alles, auch Musik aus der Konserve kann super ankommen – wenn man das richtige Musikverständnis hat. Von Jung bis Alt war die Festgesellschaft bunt gemischt, der Hof voller Menschen, das Event gut besucht! Alles in allem war das diesjährige Schlachtefest der Fleischerei Ziehm wieder einmal ein wunderschönes Event, das bei köstlichem Schmaus Menschen miteinander ins Gespräch brachte und die kalte Jahreszeit für ein paar gemütliche, wärmende Stunden in weite Ferne rückte!

error: Der Inhalt ist geschützt!
X