Bastian Stein wird Professor am Jazz Institut

Bastian Stein wird zum Sommersemester dieses Jahres als Professor für Trompete am Jazz Institut Berlin berufen. Das Jazz Institut Berlin ist eine Gemeinschaftsinstitution der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und der Universität der Künste Berlin. Bereits 2020|21 unterrichtete Bastian Stein als Gastprofessor, ab dem 1. April wird er seine Professur am Jazz Institut Berlin antreten. Bastian Stein stammt aus Heidelberg und begann mit 15 Jahren klassische Trompete an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien zu studieren und wechselte im Anschluss daran an die Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten nach Amsterdam. Seinen Master-Abschluss absolvierte er in Wien. 2013 gründet er in Köln sein neues Quartett (feat. Johannes Enders, Phil Donkin und James Maddren) und brachte 2016 die CD „Viktor“ bei Pirouet Records heraus. 2020 entstanden zwei weitere Veröffentlichungen. Mit „An Eel’s Trip“ ist sein aktuelles Trio (Phil Donkin, bass & James Maddren, drums) dokumentiert, bei Outnote Record erschien das Album „Aries Point“ mit dem belgischen Hathor Consort Titel. Neben vielfältigen solistischen Tätigkeiten als Sideman, die auf über 30 Alben dokumentiert sind, arbeitete er in den vergangenen Jahren mit allen Big Bands der deutschen Rundfunkanstalten. Als Dozent für Jazz-Trompete unterrichtet er seit 2016 an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

error: Der Inhalt ist geschützt!
X