Kabarett zum Frauentag

    Lachkanonaden bis zum Abwinken

    Das war wieder ein Hörgenuss sondergleichen! Der Musikkeller war proppenvoll mit Frauen, die es allesamt kaum auf den Stühlen hielt, so sehr waren sie begeistert und mitgerissen von den Kabarettistinnen „Die Becker und Frau Sierp“ mit ihrem Programm „Thekentratsch-Feste Drücken“. Im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwochen und zum Frauentag wurden die beiden Kabarettistinnen gefeiert. Beide haben gemeinsam mit ihren Gästen, die sie kurzerhand mit ins Programm integrierten, eine Party gefeiert, bei der die Lachmuskeln bei unterschwelligen Gedankenexperimenten nicht zu kurz kamen. Sierp spiegelte dabei die konservative Korrektheit in Persona und Becker war das ganze Gegenteil – hier und da etwas naiv und das blühende Leben. Das Herz auf dem richtigen Fleck und den gewissen Blick fürs Wesentliche, hatte das zuweilen freche Duo seine nahezu ausnahmslose Frauen-Fanschar voll im Griff. Das Erlebte mit der Männerwelt beispielsweise schien an den Beiden auch nicht spurlos vorbeigegangen zu sein. In einem der vielen kleinen Unterhaltungen des Abends warfen sie sich ihre Fehltritte mit viel Witz und zur Freude der Gäste ordentlich an den Kopf.

    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X