Pyromantiker Berlin zu Gast in Beeskow

Die Pyromantiker Berlin mit ihrer Feuerwerkburleske „Unsere Kuh brennt durch“ zu Gast auf der Burg Beeskow: Die beiden norddeutschen Originale Vadder und Mudder Schulten (gespielt mit Halbmasken) haben eine Kuh. Da Vadder Schulten immer heimlich an seiner kleinen Zündmaschine bastelt, vergisst er prompt, die Kuh zu melken. Eigentlich war alles vorbereitet, doch irgendwie klappt es mit der ersten Zündung nicht. Und die Kuh wartet. Nach und nach gerät alles außer Kontrolle, besonders seine Frau …

Eine Spezialität der Pyromantiker Berlin ist die Kombination von Feuerwerk und Theater. Hier handelt es sich um eine Art schräge Feuerwerkburleske mit sprühenden Gartenfontänen, Milchkannen, flammenden Gerätschaften und einer Kuh, die durchbrennt. Zu erleben ist ein theatralisches Feuerwerksspektakel mit faszinierenden Wasser- und Flammenbildern – archaisch und poetisch zugleich.
Marlis Hirche und Oliver Dassing, über lange Jahre Ensemblemitglieder des nunmehr legendären Kammertheaters Neubrandenburg, sind inzwischen als Die Pyromantiker Berlin ein national und international renommiertes Theater. Die inhaltliche wie formale Orientierung dieser Gruppe ist ebenso ungewöhnlich wie die Wahl ihres Theaternamens.

Der kurzweilige Theaterabend beginnt um 21.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 15€ / erm. 10€. Bei Regen wird die Veranstaltung am 12.07., um 21.30 Uhr nachgeholt. Karten sind am Museumstresen der Burg Beeskow oder unter www.reservix.de erhältlich. Es gelten weiterhin die aktuellen Hygienemaßnahmen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X