Veranstaltungen Saison 2017

Die Nachfrage nach Informationsmaterial in Bezug auf den Kulturtourismus ist ungebrochen. Dies stellte sich am vergangenen Dienstag beim Pressegespräch des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree ganz klar heraus. Man habe schon frühzeitig damit begonnen, neue Flyer und Broschüren mit allen Besonderheiten des Tourismusverbandes für das Jahr 2017 zu gestalten und zu drucken. Man sei davon überzeugt, dass das Digitale zwar schwer im Kommen sei, es aber dennoch viele Besucher und Gäste in die Tourismusbüros ziehe, weil es eben doch etwas anders ist, wenn jemand vor Ort mal etwas erklären kann. In diesem Jahr stehen wieder hochkarätige Events im Fokus. Den unmittelbaren Auftakt machen die „Offenen Ateliers“ am 6.& 7. Mai, die im gesamten Verband, worin sich seit neuestem auch Frankfurt (Oder) befindet, stattfinden. An 72 Orten kann man das gesamte Wochenende über künstlerische Freiheiten und die dazugehörigen Künstler besuchen und bewundern. Möglich gemacht haben das die Initiatoren, das Netzwerk Kulturtourismus im Seenland Oder-Spree und das Kultur- und Tourismusamt Märkische Schweiz, die die teilnehmenden Ateliers zu einer inspirierenden Begegnung zusammengestellt haben. Darüber hinaus sind die Aktivitäten im „Kultur im Seenland Oder-Spree Veranstaltungskalender für die Saison 2017“ zusammengefasst worden. 184 Veranstaltungen, davon sind 79 im Landkreis Oder-Spree, 90 in Märkisch Oderland und 15 in Frankfurt (Oder) – da hat man die Möglichkeit, an jedem Wochenende etwas zu erleben. Der Zuspruch ist größer geworden für diese Informationsquelle, es sind in diesem Jahr 60 Veranstaltungen mehr enthalten.  

error: Der Inhalt ist geschützt!
X