Ein Spiegel der musikalischen Vielfalt

    Die musikalische Vielfalt an der Musikschule Oder-Spree „Jutta Schlegel“ in Fürstenwalde ist unbestritten. Und um das zu unterstreichen, gab es ein Nachmittag-füllendes Lehrerkonzert am Samstag. Der kleine Konzertsaal, noch wenige Minuten vor Beginn überschaubar besetzt, füllte sich dann aber geschwind, so dass noch weitere Stuhlreihen aufgestellt werden mussten, ganz zur Freude der 18 Lehrer, die mit Violine, Querflöte, Klavier, Gitarre, Viola, Saxophon und Gesang alles in Szene setzten. Anja Götze, die kommissarische Leiterin der Musikschule, wollte eigentlich durch das Programm führen, jedoch versagte die Stimme und Cornelius During übernahm gekonnt ihren Part. Hierbei präsentierten die Lehrkräfte eben nicht ihre pädagogische, sondern ihre künstlerische Seite. Das war eine wunderbare Gelegenheit, den musikalisch hochwertig besetzten Nachmittag zu genießen, aber auch eine Möglichkeit für die Gäste und Musikschulschüler, die eigenen Lehrer als praktizierende Künstler auf der Bühne zu erleben.

    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X