Wie Land und Leute, so die Band und ihre Musik

Frisch und klar, mal überschwänglich und lebensfroh, mal sanft und herzzerreißend. Am 25. Januar sind sie um 19 Uhr zu Gast in der Kulturfabrik in Fürstenwalde. Mit fetzigen irischen Tänzen, anrührenden Balladen und spannenden Songs reißen Aaron Shirlow (Gesang, Gitarre), Noel Minogue (Knopfakkordeon, Banjo, Gesang) und Bernd Lüdtke (Fiddle, Bouzouki, Bodhran, Gesang) ihr Publikum wahlweise vom Hocker oder fesseln es dort. Mit Tom Tschack (Bodhran, Perkussion) erweitert sich das Trio zu einem Quartett. So oder so begeistert die irisch-deutsche Formation durch Authentizität, Bühnenpräsenz und ihr lockeres, sympathisches Auftreten, sowie durch eindrucksvollen harmonischen Gesang und mitreißendes instrumentales Können.

Seit 1995 haben sich die Konzertbesucher in Europa, den USA, sowie die Hörer ihrer drei CDs davon überzeugen können. Außerdem die Zuschauer von „Celtic Touch“, einer Tanztheater-Produktion der Deutschen Oper Berlin und die über 300 000 Besucher der Ballettshow „Irish Soul“ am hessischen Staatstheater Wiesbaden und am Aalto Ballett Theater Essen, zu der die drei „Middies“ in Zusammenarbeit mit Brian O`Connor den Soundtrack schrieben und aufführen. nMelancholie bis musikalische Power – dieses Erlebnis wird in Erinnerung bleiben.

Die Kultur Information in der Kulturfabrik (03361 – 22 88)
Ticketverkauf unter www.reservix.de Fürstenwalder Touristinformation, deutschlandweit an Theaterkassen und vergleichbaren Vorverkaufsstellen oder unter www.kulturfabrik-fuerstenwalde.de
VVK 17,00 € zzgl. Vorverkaufsgebühr* / AK 22,00 €;
*Die Vorverkaufsgebühr kann je Theaterkasse unterschiedlich sein.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X