Zwölf sommerliche Konzerte im Juni

    Nach einem konzertreichen Mai finden auch im Juni zahlreiche Benefizkonzerte im gesamten Land Brandenburg statt. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf zwölf Konzerte freuen, bevor sich „Musikschulen öffnen Kirchen“ im Juli gemeinsam mit den beteiligten Musikschulen in die Sommerpause verabschiedet.

    Den Anfang machen zwei Konzerte am Sonntag, den 2. Juni, in Sauen sowie in der Autobahnkirche Zeestow. Hier spielt das bei „Jugend musiziert“ ausgezeichnete Blechbläserquintett „BeBo Brass“ Musik von Barock bis Swing. Am 8. Juni musizieren Schülerinnen und Schüler zur Nacht der Offenen Kirche in Falkenthal.

    Weiterhin präsentieren sich die Brandenburgischen Musikschüler am 15. Juni in Friesack – im Rahmen der Reihe „Kultur in der Kirche“ – sowie mit einem Festkonzert zum 90-jährigen Bestehen der Kirchengemeinde in Brieselang. Das Streicherensemble der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin gestaltet im Rahmen des Kinderfestes ein Konzert in der Läsikower Dorfkirche.

    Am 16. Juni folgen Konzerte in Spremberg und Altbelgern, „Barocke Töne“ gibt es in Kleinmachnow zu hören. Das „Live-Sound-Orchester“ der Kreismusikschule Prignitz spielt derweil beim traditionellen Sommerfest in der Kirche Groß Gottschow. Am Dienstag, den 18. Juni, spielen junge Gitarristen in Brieselang. Den Abschluss vor der Sommerpause macht schließlich das Barockorchester „Uccellini“ am 29. Juni in der Dorfkirche Ringenwalde: Unter dem Motto „Der Liebe Macht herrscht Tag und Nacht“ wird ein heiteres Programm um die Irrungen und Wirrungen der Liebe auf historischen Instrumenten und mit Gesang dargeboten.

    Die nächsten Konzerte im Rahmen von „Musikschulen öffnen Kirchen“ finden im August 2019 statt.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X