1. Open Air Konzert an der Kulturfabrik

Pandemie hin oder her, das Leben geht weiter. Das haben sich auch die Künstler der Region auf die Fahnen geschrieben. Zu erleben ist das derzeit auf vielen Bühnen. Mit ersten zaghaften Schritten sind viele zu sehen und mit Bestrebungen, ihre Talente mit neuen Ideen zu verwirklichen. Der Fürstenwalder Musikzyklus mit der künstlerischen Leitung durch Anne Michelle Schieben geht genau diesen Weg. Anne Michelle Schieben analysiert und entwickelt dabei schöne neue Konzeptideen, wie wir erst kürzlich bei einem gemeinsamen Treffen mit Konstantin Manaev an der Kulturfabrik in Fürstenwalde erleben und hören konnten.

Gewachsen ist der Musikzyklus an der Vielseitigkeit, die immer wieder neu überdacht wird und sich zumeist in den Veranstaltungen wiederfindet – mit Erfolg. Anne Michelle Schieben und Konstantin Manaev werden den Musikzyklus um ein neues Highlight, das durchaus zur Tradition werden könnte, so sind sich beide sicher, erweitern. Es wird ein „Sommer Open Air“ geben auf dem Gelände der Kulturfabrik, und zwar am 29. August. „Klassik trifft Weltmusik“ bildet hierbei das Grundgerüst, dazu konnte man das Babylon Orchestra aus Berlin begeistern. Das Berliner Fusion Ensemble, das europäische und nahöstliche Musik vereint mit einem Sound einer Bigband und dem klassischen Orchester, wird eine Kostprobe seines Könnens präsentieren. Musikalisch wird es Weltmusik, Jazz und Klassik geben. Die Faszination wird sich aus dem Zusammenspiel der verschiedenen Instrumente aus den Ländern der Musiker sowie der geforderten klassischen Elemente zusammensetzen und eine musikalische Explosion von Klängen, Rhythmen und besonderen Momenten hervorzaubern.

„Ein großes Ziel ist es, so Anne Michelle Schieben, sich nicht nur breiter aufzustellen, sondern sich auch weiter zu öffnen. Was das heißt, liegt auf der Hand, wir wollen der jungen Generation die verschiedenen Stilrichtungen populär näherbringen und das nicht nur in kleinen überschaubaren Gebäuden, sondern an das Open Air Feeling erinnern, wenn man mit Freunden zu Konzerten geht. Das kann man hier haben beim Fürstenwalder Musikzyklus zum 1. Sommer Open Air.“ Ein klein wenig anders wird es schon sein: Im Halbrund gestellte Sitzmöglichkeiten werden der Anreiz sein und dazu, wenn gewünscht, etwas geschmacklich Ausgewogenes zum Abend hin. Konstantin Manaev, der bereits sein künstlerisches Können am Violoncello mit weiteren namhaften Künstlern zum Fürstenwalder Musikzyklus unter Beweis stellte, wird mit dem Orchester auftreten.

Die Zusammenarbeit und das gemeinsame Spielen wird in jedem Falle eine Besonderheit für Fürstenwalde werden da sind sich beide sicher. Ticketvorverkauf unter Fürstenwalder Touristen Information 03361/76 06 00, reservix oder unter www.kulturfabrik-fuerstenwalde.de, VVK 20,-Euro zzgl. VVK-Gebühren/AK 25,- Euro.

29. August, 17 Uhr
Kulturfabrik Fürstenwalde

error: Der Inhalt ist geschützt!
X