Rund 3,5 Millionen Euro Bundesfördermittel

    „Ich freue mich außerordentlich, dass der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags vor Kurzem bekannt gegeben hat, Fördermittel in Höhe von 3.462.750 für die Sanierung der Uckermärkischen Bühnen Schwedt bereitzustellen. Die Fördermittel stammen aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Mit den Fördermitteln soll das Stammhaus mit dem Großen Saal modernisiert und damit den aktuellen Bedürfnissen und baulichen Standards angepasst werden.

    Die Uckermärkischen Bühnen Schwedt sind ein herausragender Kulturstandort mit jahrzehntelanger Theatertradition im Nordosten Brandenburgs und mit besonderer Strahlkraft. Ich freue mich sehr, dass Mittel in nie dagewesener Höhe nun in die Sanierung und Modernisierung des Theaterstammhauses in meiner Heimatstadt fließen. Für Mitarbeiter, Künstler und das Publikum wird eine neue Ära eingeleitet.Im Jahr 2017 wurden die ubs zu einem von zwei Brandenburgischen Landestheatern ernannt und begeistern mit ihrem eigenen Ensemble und ihren außergewöhnlichen und vielfältigen Produktionen über 100.000 Zuschauer im Jahr.

    Im neuen Gewand werden die Uckermärkischen Bühnen ihr Publikum in Zukunft sicher noch mehr begeistern. Die ubs sind und bleiben das kulturelle Highlight der Region und weit über die Grenzen hinaus“, so Jens Koeppen (MdB), CDU.

    Quelle: Jens Koeppen MdB CDU

    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X