Kulturfabrik in Fürstenwalde

13. November, um19 Uhr in der Kulturfabrik Fürstenwalde: Der in Fürstenwalde/Spree aufgewachsene Saxophonist Nico Lohmann ist derzeit Saxophonlehrer im LOS. Er lieferte die Kompositionen für dieses Jazzquintett, dessen Mitglieder sich schon seit vielen Jahren aus verschiedenen anderen Bandprojekten kennen. Wenn ein so kreativer und äußerst versierter Multi-Instrumentalist wie Nico Lohmann, der seine frühen ersten Schritte auf dem Saxophon in Fürstenwalde machte, sehr stimmig unterstützt vom sensiblen, achtsamen Spiel der Saxophonistin Birgitta Flick, eine solch exzellente Rhythmusgruppe um sich schart, kann nur etwas wunderbar Lebendiges dabei herauskommen.

Seine Musik deckt eine beachtliche stilistische Bandbreite ab mit viel Abwechslung in den Stimmungen und Farben. Dabei werden die unterschiedlichsten Geschichten erzählt. Jedem der Fünf bleibt genug Raum zur individuellen musikalischen Entfaltung. Uns erwartet ein außergewöhnlich und erfrischend unterhaltsamen Hörgenuss! Die Musiker sind: Tobias Backhaus (Drums), Andreas Henze (Bass), C.D. Bandorf (Piano), Birgitta Flick (Tenorsaxophon), Nico Lohmann (Bandleader an Alt-, Sopranaxophon, Flöte und Akai EWI).
Weitere Infos unter www.fwkv.de

error: Der Inhalt ist geschützt!
X