Der Parkclub in Fürstenwalde sucht unter dem Thema „Krise der Postmoderne – Vom Umgang mit künstlerischen Positionen in einer globalisierten Welt“ Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Brandenburg, Berlin oder Mecklenburg-Vorpommern haben – unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihrem Alter. Bis zum 23. April können die Arbeiten direkt beim Parkclub eingereicht werden. Eine Fachjury wird die Arbeiten auswählen. Vom 12. bis 18. Juni werden an fünf Tagen fünf Künstler in Tages-Einzelausstellungen gezeigt. Am Samstag und Sonntag werden alle Künstler mit jeweils einem Werk vertreten sein. So erhalten die künstlerisch Tätigen die Möglichkeit, ihr Schaffen einem breiteren Publikum vorzustellen. Kontakt: Parkclub Fürstenwalde, Dr.-W.-Külz-Straße 10a, Fürstenwalde, Tel. 03361/5134, parkclub@systemli.org.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X