Erholungsort Müllrose lädt zum Konzert

Am 3. Oktober gastiert das renommierte Blechbläserquintett Harmonic Brass aus der bayrischen Landeshauptstadt München im Erholungsort Müllrose. Im Freibad am Ostufer des Großen Müllroser Sees spielen sie ihr aktuelles Programm „Donaureise“ auf dem schwimmenden Ponton. Wie so viele Kulturveranstaltungen fiel auch die „Serenade am See“ im Juni dem Corona-Virus zum Opfer. Doch sowohl die Stadt Müllrose, als auch die Künstler von Harmonic Brass München gaben die Veranstaltung nicht auf und verschoben sie kurzerhand in den Herbst. Nun können interessierte Zuhörer und Klassikliebhaber diese im Oktober im Freibad des Erholungsorts Müllrose kennenlernen. Harmonic Brass wird die Konzertbesucher mit ihrem neuen Programm „Donaureise“ beglücken. Sie sagen selbst über das Programm: „Harmonic Brass sucht die schönsten Geschichten über den Fluss, besteigt eine Ulmer Schachtel, erkundet die großartigsten Landschaften und Städte und präsentiert vor allen Dingen eines: Die Musik der Donau! Wie der Fluss ist auch die Musik seiner Anrainerstaaten: Mal lieblich verspielt, mal wild und ungezügelt. Wiener Schmäh im Dreivierteltakt wird von wilden rumänischen Klängen abgelöst. Mal sind Fluss und Melodie kaum zu hören, mal sind sie ein gewaltiger Strom. Alles dargeboten mit typisch-perfektem Harmonic Brass-Sound und einer ungebändigten Musizierlust. Die Zuhörer erwartet ein wahrlich außergewöhnliches Konzert mit Blechblasmusik in brillanter Qualität und Musikstücken, die mit strahlendem Sound und eindrucksvoller Perfektion dargeboten werden. In idyllischer Landschaftskulisse verzaubern die Musiker von Harmonic Brass München das Publikum und lassen diesen herbstlichen Nachmittag zu einem ganz besonderen Konzerterlebnis werden. Aufgrund des Termins im Herbst und der bekanntermaßen zeitiger untergehenden Sonne, wird das Konzert bereits um 16 Uhr beginnen, der Einlass beginnt entsprechend zeitiger um 15 Uhr. Zudem gilt es zu beachten, dass es in diesem Jahr keine „Schlechtwettervariante Kirche“ geben wird. Es wird empfohlen, sich witterungsbedingt zu kleiden. Es gelten außerdem die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln des Landes Brandenburg. Die Abstandsregeln haben zudem zur Folge, dass es deutlich weniger Plätze als üblich bei der „Serenade am See“ gibt, daher empfiehlt sich der Erwerb von Eintrittskarten im Vorverkauf.
error: Der Inhalt ist geschützt!
X