Fürstenwalder Stadtfest 2019 am 3. Maiwochenende

    Nach dem Fest ist vor dem Fest. Direkt nach dem Stadtfest 2018 haben sich die Organisatoren mit der AG Stadtfest zu einer Auswertungsrunde getroffen. Mit Blick auf das Jahr 2019 wurde klar: Am angestammten traditionellen letzten Maiwochenende finden 2019 die Europawahl, die Wahl zum Kreistag und zur Stadtverordnetenversammlung statt.

    Was einerseits möglicherweise mehr Wählerinnen und Wähler an die Wahlurnen bringen könnte, verursacht für die Verwaltung große Probleme. Viele Kolleginnen und Kollegen sind schon erprobte Organisatoren des Stadtfestes, werden aber auch in den Wahlvorständen benötigt. „Die größten Probleme macht uns aber die Logistik. Wahlurnen müssen am Sonntag früh ausgeliefert und nach erfolgter Auszählung wieder ins Rathaus geschafft werden. Wir haben zu wenig Leute und auch keinen Platz, um dies alles gleichzeitig im Rathaus abzuwickeln“, so Bürgermeister Matthias Rudolph. Man solle sich vorstellen, wie sich die Mitglieder der Tanzgruppen auf dem Rathausflur umziehen, während Wahlurnen an ihnen vorbeigetragen werden.

    „Deshalb haben wir uns entschlossen, am 3. Wochenende im Mai, also vom 17. bis zum 19. Mai, zu feiern“, verkündet Rudolph. Wegen des nachfolgenden Himmelfahrtswochenendes sei auch der Termin Anfang Juni als nicht günstig betrachtet und verworfen worden.

    „Wir denken, dass mit dieser rechtzeitigen Ankündigung alle am Fest Beteiligten leben können und sich die Fürstenwalder ebenfalls rechtzeitig auf ihren Feiertermin einstellen können“, so Matthias Rudolph.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X