Alte Schulscheune am Scharmützelsee

Selten so eine gute Performance gehört! Der Leadsänger Stephan Maria Glöckner der Band „Stingchronicity“ könnte glatt als Sting durchgehen, die Stimme war ja fast ebenbürtig. Die Fans waren umso mehr begeistert von dieser Stimmgewalt und der Perfektion des Zusammenspiels der weiteren Bandmitglieder. Tanzen, mitsingen, lauschen, in Erinnerungen schwelgen – alle waren wie hypnotisiert. Die Alte Schulscheune entwickelt sich zu einem Geheimtipp, wenn es um extravagante und gute Musik der vielen verschiedenen Genres geht.

Die aus dem Gebiet Neuenahr-Ahrweiler kommende Band hätte durchaus den Termin hier in Diensdorf absagen können, da sie alle vom Unwetter betroffen waren und zum Teil auch stark in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Doch die Liebe zur Musik und die Abwechslung des Geschehens haben sie bewogen, trotz der Probleme hier aufzutreten. Im Vorfeld hatte der Förderverein für Kultur & Dorfförderung der Alten Schulscheune bereits zur Spendenaktion aufgerufen, um die Musiker zu unterstützen. Für die Gäste war das auch eine Frage der Ehre, denn immerhin gab es 1997, als die Oder über die Ufer trat, auch eine große Spendenbereitschaft. Diese Bereitschaft, die Hilfe zurückzugeben, ließ die Summe der Spende auf sage und schreibe 3.314 Euro steigen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X