Unsere Stadt wächst – Fürstenwalde in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts“

51. Vortrag Geschichte(n) aus der Region

Fürstenwalde im frühen 19. Jahrhundert, eine Stadt in Spitzweg‘scher Gemütlichkeit mit ca. 3000 Einwohnern. Bekannt ist diese Epoche auch als Biedermeier. Doch war sie wirklich so beschaulich diese Zeit? Es war auch die Ära „Napoleon“, die Zeit der 1848er – und industriellen Revolution. An allem hat auch Fürstenwalde teilgehabt und es hat unsere Stadt enorm verändert. Folgen Sie unserem Vortrag zur Geburt der Industriestadt Fürstenwalde.

Referenten des Vortrags
Christian Köckeritz und Guido Strohfeldt

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vortrag
24. November, 18.30 Uhr

Wie immer findet diese Veranstaltung im Brauereimuseum des Alten Rathauses Fürstenwalde statt. Der Unkostenbeitrag für den Vortrag liegt bei 4,00 €. Coronabedingt können zum Vortrag nur 44 Personen zugelassen werden. Deshalb führen wir eine Vorbestellliste Vorbestellung unter Tel. 03361/2130 bzw. per E-Mail: museum@kulturfabrik-fuerstenwalde.de oder Sie erwerben die Karten ab sofort im Museum. Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften sowie die 3G-Regel.Bei großer Nachfrage werden wir den Vortrag zeitnah wiederholen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X