Drei Dirigenten im Fürstenwalder Hof

Zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert lädt das I. Brandenburgische Garde-Blasmusikkorps am Samstag, den 16. Dezember, um 16 Uhr wieder alle Musikbegeisterten in den Fürstenwalder Hof ein. In seinem 60. Gründungsjahr hat sich das Orchester, wie schon in den Vorjahren, wieder etwas Besonderes ausgedacht. Neben der Aufführung einer „Geburtstagskomposition“, der Fürstenwalder Phantasie, wird in einem abwechslungsreichen Programm auch wieder viel weihnachtliche Musik zu hören sein. Zu Gast ist in diesem Jahr das Ostbrandenburgische Blechbläserquintett, das sowohl solistisch als auch im Zusammenspiel mit den Gardebläsern zu erleben sein wird. Das Orchester wird in diesem Konzert unter der Leitung gleich dreier Dirigenten spielen. Andreas Zühlke und Christian Miethe geben ihren Ausstand als Dirigenten. Unter ihrer Leitung spielt das Orchester seit über 10 Jahren. Zahlreiche Auftritte zu den unterschiedlichsten Anlässen, Konzerte etwa zur Bundesinnenministerkonferenz 2008 oder zum Empfang des Ministerpräsidenten im Rahmen des Landeserntefestes 2016 in Beerfelde unterstreichen die musikalische Vielfalt und Qualität des Orchesters. Gekrönt wurde diese beim Bundeswertungsspielen der Deutschen Feuerwehrorchester 2014 mit dem Prädikat „Goldmedaille“ und der zweithöchsten Punktwertung aller teilnehmenden Orchester.

Erstmalig zum Weihnachtskonzert wird Cornelius During das Orchester dirigieren. Er studierte Orchesterdirigat in Weimar, leitet seit 5 Jahren das Studentenorchester Münster und übernimmt ab 2018 die musikalische Leitung des I. Brandenburgischen Garde-Blasmusikkorps.

Karten gibt es im Hotel Kaiserhof, im Tourismusbüro Fürstenwalde sowie an der Abendkasse.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X