Derzeit findet im brandenburgischen SATAMA Sauna Resort & SPA am Scharmützelsee in Wendisch Rietz zum zweiten Mal die Aufguss-Weltmeisterschaften statt. Rund 83 Teilnehmer aus 20 Nationen werden noch bis Sonntag ihre Kunst im Satama Theater jeweils vor 200 Zuschauern, inklusive der Jury-Mitglieder, ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. Es werden die besten Show-Aufgießer gesucht. In der Pressekonferenz wurde von Torsten Splanemann-Du Chesne und René Kowatsch sowie Janina Lindner ganz klar herausgestellt, worum es im Einzelnen geht und worauf besonderen Wert gelegt wird. Show-Aufgüsse sind weltweit in Thermen und Sauna-Landschaften wie dem Satama stark im Kommen und bereits jetzt schon ein wichtiger Trend. Show-Aufgießer ist nicht gleich Show-Aufgießer – da kommt es auf ganz besondere Fähigkeiten an, die entwickelt werden müssen. Jedes Team, aber auch die Einzelteilnehmer haben nur 15 Minuten Zeit, die Show zu präsentieren und die Zuschauer in ihren Bann zu ziehen. Dabei gibt es viele entscheidende Faktoren: Zum Beispiel kann eine Geschichte erzählt werden, dabei spielen das Licht, die Kostüme, die Wedelshow und die passenden Düfte eine wesentliche Rolle. Besonderes Augenmerk fällt hierbei auf die Kernelemente, den Inhalt und Umsetzung des Themas. Für die Jury ist das ein Marathon, bei 83 Teilnehmern immer wieder neue Ideen zu sehen, sich Notizen zu machen, zu entscheiden: Hat er oder sie es gepackt? Auf jeden Fall ist es absolut spannend, denn es werden auch Teilnehmer dabei sein, die schon bei der letzten WM durchaus gezeigt haben, was in ihnen steckt. Man darf gespannt sein!

error: Der Inhalt ist geschützt!
X